Regionaltagung West

Regionaltagung der APS

Homosexualität und christlicher Glaube: eine komplizierte Beziehung

20. Juni 2020 - Haus der Kirche Kassel

 

MUSS LEIDER AUSFALLEN

Liebe Freunde und Mitglieder der APS,

schweren Herzens haben wir uns entschieden, unsere geplante Regionaltagung ausfallen zu lassen. Nach derzeitigen Corona-Regelungen dürften nur – unter hohen Auflagen – sehr wenige Menschen in die reservierten Räumlichkeiten, was keinen Sinn macht.
Aber:
Das soll nicht heißen, dass dieses Thema damit ausfällt. Wir haben bereits organisiert, dass zwei Seminareinheiten auf dem APS-Kongress (genau am Freitag, den 30. April 2021) für das Thema Homosexualität aus theologischer und therapeutischer Sicht reserviert werden. Wir hoffen, mit all den berufsgruppen- und konfessionsübergreifenden Möglichkeiten, die die APS bietet, tragfähige Aspekte zu diesem Thema einbringen zu können, das ja gerade in erheblichem Maße die evangelikalen Christen spaltet.
Und:
Alle, die sich bereits angemeldet und bezahlt hatten, bekommen natürlich ihr Geld zurück. Es sei denn, Sie würden es großzügig der APS für ihre Arbeit spenden. Denn es sind der APS bereits Kosten für die Vorankündigung der Tagung entstanden

Nun wünsche ich Ihnen allen, dass Sie möglichst von schwierigen pandemiebedingten Änderungen und vor allem vor Krankheit bewahrt bleiben. Bleiben Sie behütet und Gott anbefohlen!

Ihr Martin Grabe

für den Vorstand der APS